Wir schlagen Brücken bei Schädel-Hirn-Verletzungen

Sie erreichen uns unter:

Kinderneurologie-Hilfe Frankfurt Rhein-Main e.V.

Tel.: 069 – 84 05 59 46 (Mo. bis Do. von 9:00 – 13:00 Uhr)
Fax: 069 – 84 05 59 48

E-Mail: info@knh-frm.de
Internet: www.kinderneurologie-hilfe.de

Spenden-Konto: 1143833
Deutsche Bank Frankfurt
BLZ: 50070024
IBAN: DE35 5007 0024 0114 383300

Von Mo-Fr von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr sind wir persönlich telefonisch erreichbar. Außerhalb dieser Zeit hinterlassen Sie uns bitte eine Nachricht auf Band oder senden uns eine Nachricht per E-Mail bzw. über das Kontaktfomular unten. Wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

  • Ihr Name (*)
  • Ihre E-Mail-Adresse (*)
  • Betreff
  • Ihre Nachricht

Aktuell

Fernsehtipp: Reportage „Besonders normal” in 3sat

3sat zeigt am 6. März 2015 um 11 Uhr 30 noch einmal die Reportage „Besonders normal. Die verletzte Familie” Sehr zu empfehlen. Weiterlesen…

Kinderneurologie-Hilfe stärkt Fallmanagement mit Vollzeitstelle

Fabienne van Vliet leitet ab sofort den Bereich Diagnostik und Neurorehabilitation. Weiterlesen…

Lesetipp: F.A.Z.-Artikel „Schön, dass Mama wieder da ist”

Der F.A.Z.-Artikel „Schön, dass Mama wieder da ist” von Stefan Locke vom 6.7.2014 schildert den Fall einer Betroffenen und gibt einen Einblick in die Arbeit der Kinderneurologie-Hilfe Frankfurt Rhein-Main.

Ansprache der Vorsitzenden
der Kinderneurologie-Hilfe Frankfurt Rhein-Main e.V.
Dr. Claudia Müller-Eising

anlässlich des Empfangs der Stadt Frankfurt am Main
am 11. März 2014 im Kaisersaal des Frankfurter Römer
Weiterlesen…

Fernsehtipp: ZDF-Reportage „Die verletze Familie”

Das ZDF zeigte im März 2014 die Reportage „Die verletzte Familie – das Zusammenleben nach Unfall und schwerer Krankheit” im Rahmen des Magazins „Menschen”. Unbdedingt ansehen.

neuroneum Fachtagung 2014

„Kognitive Funktionsausfälle nach einer Schädigung des Gehirns.” Weitere Informationen…
Jetzt mit Bildergalerie von der Tagung.